Schwelentrup erstrahlt weihnachtlich

Am Freitag, den 26.11.2010 schmückten Kinder den von Bernd Mühlenmeier und Willi Pampel aufgestellten Weihnachtsbaum an der Stallscheune. Eine Woche zuvor hatten die Kinder unter Leitung von Christa Schulze–Koch die Motive selbst gebastelt. Nach der Begrüßung vom Vorsitzenden Frank Fiebig  war es dann soweit. Jedes Kind konnte seinen Weihnachtsschmuck mit Hilfe der zahlreichen Eltern an den Baum hängen. Parallel dazu spielte Emily Beyer Weihnachtsmusik auf ihrer Querflöte. Anschließend bekam jedes Kind eine Laterne und Beate Förster führte die Kinder durch den Kurpark. Es war ein imposantes Bild wie schön die vielen Laternen den Park erhellten. Zur aller Überraschung erklangen plötzlich weihnachtliche Trompetenklänge. Jürgen Säger hat sich spontan auf den Weg gemacht um die Besucher mit weihnachtlicher Musik zu erfreuen. Nach dem Laternenumzug standen für die Kinder Süßigkeiten bereit.
Alle Besucher konnten sich an der weihnachtlich geschmückten Bude mit Bratwurst und Pommes  satt essen und wem es zu kalt war, der konnte sich mit einem leckeren Glühwein aufwärmen. Der allgemeine Tenor war:  „so schön war der Baum noch nie“. Leider wurde die viele Arbeit und Werbung, die unser Verein für diesen Event gemacht hatte, nicht belohnt. Über die vielen Kinder haben wir uns sehr gefreut – wenn noch mehr Erwachsene den Weg zu uns gefunden hätten, wäre es sicher noch schöner gewesen.

Veröffentlicht unter Dorf aktuell