Ein Jahr Bürgerkeller

Am 17. August 2011 übernahm der Verein Schwelentrup-aktiv mit großem Enthusiasmus die letzte in Schwelentrup verbliebene Gaststätte, den „Bürgerkeller“. Genau ein Jahr später bedankte sich der Verein bei seinen treuen Gästen und Klubs. Alle Getränke kosteten einen Euro und bei ausgelassener Stimmung wurde bis nach Mitternacht gefeiert.
Positiv ist auch das Resümee des Vereines. Die Gaststätte musste nicht einmal wegen personeller Probleme geschlossen bleiben. Alle Kegelvereine bescheinigen den Betreibern eine ausgezeichnete Arbeit und loben das ehrenamtliche Engagement. Es wäre wünschenswert wenn noch mehr Dorfbewohner dieses Angebot annehmen würden. Die Verantwortlichen lassen sich aber nicht entmutigen und machen mit großem Elan weiter um die „letzte Kneipe“ in Schwelentrup noch lange zu erhalten.
Vielen Dank an unsere treuen Gäste.

Veröffentlicht unter Dorf aktuell