Erneut volles Haus

04 Am Sonntag, dem 22. 6. 2014 veranstaltete der Verein „Schwelentrup aktiv“ wieder seinen beliebten Seniorennachmittag im Saal der Gaststätte „Bürgerkeller“. Einige Vereinsmitglieder hatten den Saal vorbereitet und die Tische mit Blumenschmuck dekoriert. Für den reibungslosen Ablauf sorgten einige Vorstandsmitglieder sowie deren Ehefrauen.
Kurz nach 14 Uhr trafen die ersten Gäste ein, und – was die Voranmeldungen schon erwarten ließen – eine knappe halbe Stunde später war der Saal fast bis auf den letzten Platz besetzt. Auch einige Gäste, die ihren Wohnsitz mittlerweile außerhalb Schwelentrups haben, nutzten die Gelegenheit, um ihre alten Nachbarn und Freunde wiederzutreffen. Einige Gäste waren das erste Mal dabei, da sie erst innerhalb der letzten Monate das erforderliche Mindestalter von 70 Jahren erreicht hatten.
Nach der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden gab es zunächst Kaffee und Kuchen. Das Kuchenbüffet war reich gedeckt dank der großzügigen Kuchenspenden einiger Gäste, auch die Ehefrauen der anwesenden Vorstandsmitglieder hatten Torten mitgebracht, so dass die Auswahl keine Wünsche offenließ. Die Gäste dankten es und aßen mit gutem Appetit.
Nach dem Kaffeetrinken ging es zum gemütlichen Teil über: Es gab viel zu erzählen, es wurden einige Lieder gesungen, die den meisten noch in schöner Erinnerung waren. Für besondere Heiterkeit sorgten Irmgard Kruse und Gisela Wiemann mit ihrer Demonstration gutnachbarschaftlicher Beziehungen.
Am Ende waren sich alle einig, dass es mal wieder ein schöner und gelungener Nachmittag war, und freuen sich auf den nächsten Seniorennachmittag, der wahrscheinlich im November stattfinden wird.

Veröffentlicht unter Allgemein